TEXTILER PAUKENSCHLAG

„Luthers letzte Reise“ – Tapisserie der Öffentlichkeit vorgestellt

Zu »Luthers letzter Reise« ist ein aussergewöhnliches Kunstwerk entstanden: ein 32 Meter langer Bildteppich, das Werk von SEPIA – Institut für Textile Künste aus Halle  (Autoren: Katharina Stark, Soo Youn Kim, Ulrich Reimkasten und Andreas Köppe). Die Tapisserie wurde am Dienstag, 15. April 2014, um 19:30 Uhr, im Veranstaltungsraum von Luthers Sterbehaus erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. 100 Gäste kamen nach Eisleben.

Ein Statement der Künstler lesen Sie hier >>>

Es sprachen:

Begrüßung: Minister Stephan Dorgerloh – Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Grußwort: Manon Bursian – Vorstand und Direktorin der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Einführung: Prof. Ulrich Reimkasten – Direktor von SEPIA – Institut für Textile Künste

Die Tapisserie »Luthers letzte Reise« wurde ermöglicht durch eine Förderung der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Kloster Bergesche Stiftung.

Fotos unten: Janos Stekovics

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s