TEXTILES FÜR DEN BUNDESTAG

Ausstellungseröffnung
Kunst-am-Bau-Wettbewerbe für den Deutschen Bundestag

Für den Deutschen Bundestag wurden drei Kunst-am-Bau-Wettbewerbe für die Liegenschaften Dorotheenstraße 90, Neustädtische Kirchstraße 14 und Wilhelmstraße 64 in Berlin-Mitte durchgeführt.

Die Ausstellungseröffnung für alle drei Wettbewerbe findet am Dienstag, 24. März um 18 Uhr im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin im Foyer statt.

Die Ausstellung wird vom 25. März bis 09. April 2015 in der Zeit von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (an den Feiertagen geschlossen) gezeigt.

Einladung des BBR >>> / Quelle>>>

Nina Hohbergers Wettberwerbsbeitrag

Nina Hohberger war zu diesem geschlossenen Wettbewerb eingeladen. Die Künstlerin ist Absolventin der Klasse Malerei/ Textile Künste und hatte eine Lösung für die Eingangszonen der Obergeschosse des Verwaltungsgebäudes des Deutschen Bundestages in der Wilhelmstr. 64 in Berlin-Mitte entwickelt.

System, Prinzip (Gesetz), Gefüge — gesellschaftliche Ordnung
Struktur, Wiederholung, Verbindung — bildtextile Ordnung
Ordnung als Mittel der Gestaltung, Gestaltung als Ausdruck von Ordnung und Orientierung.

Der Entwurf bezieht die Foyerzonen aller fünf Obergeschosse in die Gestaltung ein. Dabei werden die einzelnen Etagen miteinander verbunden und gleichzeitig differenziert. Blickfang bleibt die zentrale Wandfläche in den Foyers. Hier wird jeweils ein wandfüllendes geflochtenes Bild installiert, dessen Farbigkeit und Struktur von Geschoss zu Geschoss variert.

Am Boden mäandert eine übergeordnete Form, die den Schwung der Treppe weiterführt und
in den Foyerraum lenkt. Fußboden und Wand korrespondieren miteinander und erzeugen
eine ausgewogen kraftvolle Raumathmosphäre. Während die Fußbodengestaltung den Begeher/Betrachter eher räumlich verortet mit Verweis auf Gebäudestruktur und Standort stellt die Wandgestaltung einen inhaltlichen Bezug zur Nutzung des Gebäudes her.

Die textilen Bilder spielen auf das Thema der Ordnung an, das sich hinter der Arbeit des Bundestages und dessen Verwaltung verbirgt. Es handelt sich um Flechtarbeiten, deren Struktur
Bild und Bildträger zugleich ist. (Präsentationsauszug)

Website der Künstlerin >>>

Advertisements